Kostenloses Webinar am 13.06. um 10:30 Uhr 📚 B2C vs. B2B Buy Now, Pay Later 📚 Jetzt anmelden

Chefslists Erfolgsrezept: Umsatzsteigerung mit Mondus BNPL-Lösung

Weg vom Fax, hin zur Digitalisierung - das ist die Mission des Frankfurter Unternehmens Chefslist. Mit ihrer 360-Grad-Lösung digitalisieren sie den gesamten Bestellprozess zwischen Lebensmittelgroßhändlern und Gastronomen. In dieser Case Study zeigen wir, wie Chefslist mit der Integration von Buy Now, Pay Later (BNPL)-Zahlungsoptionen ihren Erfolg weiter steigern konnte und Lebensmittelgroßhändler wie Otto Gourmet seinen Kund*innen mehr Kaufkraft verleihen, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen.
Chefslist cover image

„Mit Mondus Zahlungslösung konnten wir unsere Value Proposition weiter steigern. Knapp ein Drittel unserer Bestellungen wird heute über Buy Now, Pay Later abgewickelt.“

Andre

André Klein, Co-Founder und CEO von Chefslist

20%

mehr Kundschaft

+15%

höherer GMV

+10%

mehr Umsatz

Über Chefslist

Chefslist, gegründet im Jahr 2018 von William Harris, Xavier Sarras, Karim Mustaghni und André Klein, ist ein Unternehmen, das die Lebensmittelbranche revolutioniert. Von Frankfurt aus hat sich Chefslist der Digitalisierung von Bestellprozessen im Lebensmittelgroßhandel verschrieben. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 20 engagierte Mitarbeiter*innen und schreibt ein jährliches GMV (Gross Merchandise Volume) von 100 Millionen Euro. Chefslist arbeitet bereits mit einer dreistelligen Anzahl an Großhändlern im DACH Raum zusammen, darunter große Namen wie CF Gastro, Deutsche See und Otto Gourmet.

Chefslist hat es sich zur Aufgabe gemacht, den traditionellen faxbasierten Bestellprozess in der Lebensmittelbranche zu digitalisieren und gleichzeitig die persönlichen Kundenbeziehungen der Großhändler zu erhalten. Ziel ist es, seinen Nutzern den größtmöglichen Nutzen zu bieten und etablierte Verhaltensmuster in der Lebensmittelindustrie zu überwinden, um die operativen Aufgaben sowohl für Großhändler als auch für Restaurants zu reduzieren.

“Die Bestellung zwischen dem Käufer und dem Großhändler findet heute über Fax statt. Unsere Mission ist es, diesen Prozess zu digitalisieren.”

André Klein, Co-Founder und CEO von Chefslist

Die Digitalisierung der Lebensmittelbranche: BNPL als Sahnehäubchen

Chefslist hatte bereits erfolgreich den gesamten Bestellprozess und die Kommunikation zwischen Restaurants und Lebensmittelgroßhändlern digitalisiert. Ihre nächste Aufgabe war die Optimierung des Zahlungsvorgangs, um Käufer*innen ein besseres Erlebnis zu bieten und Großhändlern den operativen Aufwand zu reduzieren. Gleichzeitig ergriff Chefslist die Chance, das bedeutende Thema des Cashflows in der Gastronomie anzugehen.

In einer Branche, in der „Cash on Delivery“ immer noch üblich ist, wird es für Gastronomen immer schwieriger zu überleben – insbesondere in Zeiten steigender Preise und Ressourcenknappheit. Stephan Otto, Geschäftsführer von Otto Gourmet, einem renommierten Anbieter hochwertiger Fleischwaren und begeisterter Nutzer von Chefslist, bestätigt den Druck, dem Gastronomen in seiner Branche ausgesetzt sind: Restaurants müssen erhebliche Summen für Lebensmittel ausgeben, von deren Verkauf sie erst nachträglich profitieren können. Flexible Zahlungen können deshalb für die Gastronomen sprichwörtlich die “Luft zum Atmen” sein.

Die Zutaten für einen stabilen Cashflow

Mit einer BNPL (Buy Now, Pay Later)-Lösung strebte Chefslist danach, die Lücke für Gastronomen zu schließen, die zwischen dem Kauf von Lebensmitteln und der Umsatzgenerierung besteht. Diese Lösung bietet einen erheblichen Vorteil für die Nutzer: Restaurants können die benötigten Waren für ihr Geschäft beziehen und gleichzeitig Umsatz generieren, während sie die Zahlung später tätigen. Gleichzeitig können Großhändler mehr verkaufen und erhalten sofortige Vorauszahlungen, die ihren Cashflow sichern, ohne das Risiko einer Insolvenz des Käufers zu tragen. Durch die Einführung dieser Zahlungslösung erkannte Chefslist die Chance, ihre Value Proposition erheblich zu stärken und somit langfristig ihren Gesamtumsatz (GMV) und Unternehmensgewinn zu steigern.

Bei der Umsetzung sahen sie sich jedoch anfänglichen Herausforderungen gegenüber. Obwohl eine Zusammenarbeit mit einem Zahlungsanbieter erforderlich war, konnten etablierte B2C-BNPL-Anbieter die hohen Anforderungen von Chefslist nicht erfüllen. Stattdessen wollten sie mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das flexibel mit den dynamischen Entwicklungen und Anforderungen von Chefslist mithalten kann, wie zum Beispiel:

  • Flexible Gestaltung der Gebühren
  • Hohe Akzeptanzraten
  • Risiko-Checks und Bonitätsprüfungen in Echtzeit
  • Übernahme der operativen Prozesse

Das Geheimnis liegt in der Würze

Mit Mondu, einem jungen und dynamischen Unternehmen im Bereich Zahlungslösungen, fand Chefslist den idealen Partner. Mondu brachte die erforderlichen B2B-Kompetenzen mit und bot gleichzeitig die notwendige Flexibilität für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Der gesamte Prozess, von der Vertragsunterzeichnung bis zum Go-Live, wurde innerhalb weniger Wochen erfolgreich abgeschlossen. 

Mondu ermöglichte eine reibungslose Integration der neuen Zahlungsmethoden. Chefslist legte besonderen Wert auf einen nahtlosen Übergang von herkömmlichen Zahlungsmethoden zu BNPL, um stark ausgelasteten Großhändlern wie Otto Gourmet zusätzlichen operativen Aufwand zu ersparen. Mondu überzeugte außerdem mit einer hohen Akzeptanzrate, was Chefslist ermöglichte, die BNPL-Option einer breiten Nutzerbasis anzubieten. Nach der Einführung dieser Zahlungsoption wurde sie aktiv über Newsletter und Webinare an Kund*innen kommuniziert, und das Feedback war überwältigend. In einer kurzen Testphase, in der das BNPL-Angebot auf 5 % der aktiven Großhändler beschränkt war, wurden nach nur zwei Wochen bereits rund ein Drittel aller Bestellungen über BNPL abgewickelt.

Das Ergebnis: Eine Extraportion Erfolg

Die erstaunliche Annahme von Mondus BNPL verdeutlicht den Bedarf und die Relevanz dieser Zahlungsoption in der Branche. Chefslist konnte nicht nur bestehende Kund*innen beeindrucken, sondern auch neue Käufer*innen anlocken, die sich gezielt wegen der BNPL-Option für die Plattform entschieden haben. Dies führte zu einem beeindruckenden Wachstum des Kundenstamms um 20 % und einer Steigerung des Gesamtumsatzes (GMV) um 15 %. Heute werden knapp ein Drittel aller Chefslist-Bestellungen über Mondu abgewickelt, was die anhaltende Beliebtheit und den Mehrwert von BNPL unterstreicht.

Nicht nur Chefslist profitiert von dieser Zahlungslösung, sondern auch Großhändler wie Otto Gourmet. Deren Kundschaft erlebt ein verbessertes Einkaufserlebnis und erhält eine erhöhte Kaufkraft, da sie die Bezahlung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben kann. Dies führt zu positivem Feedback und einer steigenden Anzahl wiederkehrender Kund*innen. Bereits 30 % von Otto Gourmets Kund*innen, die über Chefslist bestellen, nutzen die BNPL-Option. Gleichzeitig können die Großhändler den operativen Aufwand und das Risiko von Zahlungsausfällen abgeben und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Mondus BNPL schafft somit eine Win-Win-Win-Situation, bei der sowohl Gastronomen als auch Großhändler und die Plattform von den Vorteilen profitieren.

Wir helfen Ihnen, Zahlungen zu Ihrem Wachstumsmotor zu machen.

Kontaktieren Sie uns sales@mondu.ai

Mondu verändert das Ökosystem von B2B-Zahlungen.

Mondus Buy Now, Pay Later Lösung vereinfacht Business-to-Business-Zahlungen und ermöglicht jedem B2B-Unternehmen, schnell und sicher zu wachsen. Mondu ermöglicht es Händlern und Marktplätzen, ihren Geschäftskund*innen die beliebtesten B2B-Zahlungsmethoden und flexible Zahlungsbedingungen über alle Verkaufskanäle hinweg anzubieten: vom Online-Checkout über den Außendienst bis zum Telesales. Zu den BNPL-Produkten von Mondu gehören Rechnungskauf, Ratenkauf und digitale Trade Accounts.

Unternehmen, die mit Mondu zusammenarbeiten, sind in der Lage, ihre Umsätze zu steigern, indem sie ihren Käufer*innen die besten Zahlungsbedingungen anbieten und dank der Vorauszahlungen einen stabilen und planbaren Cashflow genießen. Darüber hinaus sind sie vor dem Ausfallrisiko geschützt und ersparen sich den Aufwand für Inkasso und Mahnwesen, so dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und schneller wachsen können.

Mondu payment screen
Mondu payment screen